Weltoffen aber nicht beliebig, werteorientiert aber ohne Scheuklappen

Thema des Monats

Magellan und die erste Erdumseglung

Am 20. September 1519 verließ der Portugiese Fernando de Magalhães mit seinen Schiffen den spanischen Hafen von San Lucar in Richtung Westen. Seit einigen Jahren schon stand der 39jährige im Dienste der spanischen Krone. Nun hatte diese ihm den Auftrag erteilt, die sieben Jahre zuvor entdeckten Molukken- oder Gewürzinseln anzusteuern. Nach der Überquerung des Atlantiks entdeckte er 1520 zwischen der Südspitze Amerikas und Feuerland die Durchfahrt in den Pazifik. Noch heute trägt die 550 km  lange und 100 m tiefe Seestraße seinen Namen. Magellan fiel am 16. März 1521 im Kampf gegen den Herrscher der Insel Matan in den ebenfalls von ihm entdeckten und nach dem spanischen König benannten Philippinen. Sein Leutnant brachte die Expedition zu Ende