Weltoffen aber nicht beliebig, werteorientiert aber ohne Scheuklappen

Buch des Monats

"Mit Wagemut und Wissensdurst.

 Die ersten Frauen in Universitäten und Berufen".

 Die Autorin dieses spannenden Buchs, Felicitas von Aretin, schrieb nach ihrer Promotion für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung", den "Tagesspiegel" und "Die Welt". Sie leitete die Pressestelle der Freien Universität Berlin, arbeitet im Bereich Kommunikation der Max-Planck-Gesellschaft und verantwortet seit 2015 die Abteilung Medien und Kommunikation am Deutschen Jugendinstitut in München. In 21 kurzweiligen Porträts zeichnet sie das Leben und Werk herausragender Frauengestalten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die gegen zahlreiche Widerstände für ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben kämpften. Sie habilitierten sich, machten Karriere im Labor, als Ärztin oder Unternehmerin - und sorgten darüber hinaus für ihre Familie und Freunde. Sie gründeten Frauenberufsverbände und wurden zu Netzwerkerinnen der ersten Stunde. Das2018 bereits in zweiter Auflage erschienene reich bebilderte Buch steht unter dem Motto "Lebe deine Träume", ruft aber auch in Erinnerung, dass bis zur völligen Gleichstellung von Mann und Frau noch Vieles zu tun bleibt.