Weltoffen aber nicht beliebig, werteorientiert aber ohne Scheuklappen

                                      

bearbeitet 22.10.2021

 

                     AKTUELLES

 

                       Unser neues Konzept: 

     Alle Neuigkeiten und  Neuerscheinungen in einem                 Raum.

 

     Besuchen Sie unsere neugestaltete Kinderabteilung!

 

                

100 JAHRE BIBLIOTHEKSARBEIT GEWÜRDIGT

Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung des Verbands der deutschsprachigen Bibliothekare und Bibliotheken Belgiens VoG (VDBBB) - die wegen der Coronamaßnahmen in der Eupener Klosterkirche stattfand - sind Frau Anne- Marie Minke- Ruwet, Frau Brigitte Caveye- Xhonneux und Herr Werner Miessen für ihren langjährigen Einsatz im Dienst der öffentlichen Bibliotheken mit der Ehrennadel der Deutschsprachigen Gemeinschaft ausgezeichnet worden. Ministerin Isabelle Weykmans würdigte in einer schriftlichen Botschaft andie Geehrten deren Treue zur übernommenen Verantwortung und den hohen Stellenwert des ehrenamtlichen Engagements in der ostbelgischen Kulturarbeit.

Die goldene Ehrennadel erhielt ein Urgestein unter Ostbelgiens Kulturschaffenden. Werner Miessen ist kulturell auf vielen Pfaden unterwegs, aber Bücher und Bibliotheken waren schon immer seine große Leidenschaft. Im Eupener "Collège Patronné" gründete er 1970 die erste ostbelgische Schulmediothek überhaupt; neben aktueller Literatur umfasste diese auch die Bestände der städtischen Gymnasialbibliothek aus preußischer Zeit, die bis ins 16. Jahrhundert zurückgehen und inzwischen im Staatsarchiv deponiert wurden. Seit 1974 ist er der Sekretär des VDBBB, dessen Studienfahrten er mit großer Sachkenntnis plant und mit dem ihm eigenen "englischen" Humor animiert. Als sein Lebenswerk ist sicher die vierbändige Bibliografie zur Geschichte der DG zu werten, eine im In- und Ausland beachtete und anerkannte Veröffentlichung. Anne- Marie Ruwet kam 1980 der Liebe wegen nach Eupen. Als älteste Tochter des letzten Leiters der Löwener Universitätsbibliothek vor deren Teilung wuchs sie mit und zwischen Büchern auf. 1996 trat sie dem ehrenamtlichen Team der Pfarrbibliothek Eupen St. Nikolaus bei; seit 1997 leitet sie diese Einrichtung mit großem Enthusiasmus. In diesem Jahr ist ihr auch die Leitung der Pfarrbibliothek Eupen St. Josef übertragen worden. Zudem gehörte sie über 17 Jahre dem Vorstand des VDBBB und dem Beirat für die Bibliotheken der DG an. Brigitte Caveye hat als Lehrerin viele Hundert Schülerinnen und Schüler mit Büchern bekannt gemacht und für das Lesen begeistert. Seit 1995 gehört sie zum Team der Pfarrbibliothek Eupen St. Nikolaus, wo sie die Kinder- und Jugendabteilung aufgebaut hat und das Sekretariat führt.

Frau Ruwet und Frau Caveye erhielten die silberne Ehrennadel der DG.

      

Veranstaltungen 

 

Lesekreise 

         In der Pfarrbibliothek St.Nikolaus Simarstr. 4

 

         Montag, 08.November um 16 Uhr

           Dienstag, 09.November um 17.30 Uhr

      Die Vorsichtsmaßnahmen bleiben: mit Maske.

      Desinfektionsmittel für die Hände findet ihr am Eingang.

           Ilse und Anne-Marie

     Wir werden über das Buch: "Drei sind ein Dorf"

         von Dina NAYERI austauschen 

 

 

                Interkultureller Lesekreis

 

             In der Pfarrbibliothek St.Josef

                  Haasstrasse 52 (Pfarrhaus)

 

             Mittwoch, 10. November 2021 um 17 Uhr     

                

                        Suhaila spricht über das Buch:

                           “Out of the Maze”

                          von Spencer Johnson

          

                           Jeder ist herzlich willkommen.

                                        Eintritt frei   

      

  Das Programm der kommenden Monate findet Ihr auf der Seite Lesekreis  

         

     

 

                                        

 

                                 

 

                                      Themenliste 

 

 

                 Schon ab Ende 2010 kostenfreie Bücherbörse